Agenda 2030 Kino: Neuland

Montag, 10.10.2016 19:30 Uhr

Unsere Reihe Agenda 2030 Kino spezial ist eine Kooperation zwischen LUX, Blue Pingu e.V. und der Evang. Studierendengemeinde. Alle zwei Monate zeigen wir gesellschaftskritische Filme, die die Auseinandersetzung mit unseren Lebensbedingungen gemeinsam haben. Anschließend gibt es eine Publikumsdiskussion mit einem geladenen Gast zum Thema.

Der Film „Neuland“ von Anna Thommen handelt von jungen, geflüchteten Menschen, die in einer Integrationsklasse in der Schweiz sind, in der Hoffnung, in diesem fremden Land einen beruflichen Einstieg zu finden und ihre Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Ihr Lehrer hält dabei daran fest, den Glauben seiner Schüler*innen an sich selbst und an eine bessere Zukunft zu stärken…

Diskussionspartner sind Verena Schaarschmidt (Ehrenamtskoordinatorin für Flüchtlingsarbeit) und Bernd Moser (Flüchtlingsberater AWO Nürnberg)

Eintritt frei

Premiumpartner:  esw