LUX- Musiktheater: #waswirklichzählt

Samstag, 2.05.2020 19:30 Uhr

LUX- Musiktheater: #waswirklichzählt

#waswirklichzählt in LUX ist die Gemeinschaft all der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die hier ihre Kirche gestalten und gemeinsam Projekte aus dem Boden stampfen – wie zum Beispiel dieses Musiktheater: Von der Theatergruppe in monatelanger Arbeit selbst geschrieben, wird die Inszenierung erst durch das Zusammenwirken der Theatercrew mit Band und Chor sowie Technik-, Security- und Multimediateam und vieler anderer LUXe, die Bühnenbilder bauen, Kostüme entwerfen und die Logistik checken, möglich und vor allem ganz großartig!

Worum geht`s im Stück?
Auf einer turbulenten Jugend-Kreuzfahrt treffen ganz unterschiedliche Charaktere aufeinander: Da ist die umweltbewusste Luna und ihr fiktiver Freund Patrick, die Influencerin Meghan mit ihren besten Freundinnen, die schüchterne Elli, die von ihren Eltern auf das Schiff geschickt wird, damit sie „mal wieder unter Leute kommt“, Clemens, der am Pool chillt oder die hysterische Toni. Instagram ist auch auf dem Schiff das Medium, das viele News entlarvt und Einblick gibt in echte und inszenierte Lebensmomente der Jugendlichen.
Begleitet, betreut, bekocht, herumkommandiert und bespaßt werden die Jugendlichen von dem ebenso charmanten wie witzigen Schiffspersonal: Der profitorientierte Reiseleiter Stephan Bauer hält wenig von den Kennenlernspielen der pädagogischen Fachkraft. Miss Hilde verpasst nie den Moment, wenn der ausgebeutete Jerome erneut das Tablett mit den Cocktails fallen lässt. Und sind die Stewardessen nicht ganz offensichtlich die, die das eigentliche Sagen haben – denn den Kapitän hat noch keiner je zu Gesicht bekommen. Jede dieser Figuren trägt ihr Päckchen genauso wie ungeahnte Talente, oft versteckt hinter einer Fassade – dass es dabei nicht langweilig wird, ist garantiert! Nach diversen Auseinandersetzungen, einer Liebesgeschichte und einem Diebstahl wird nach und nach sichtbar, was eigentlich für jede dieser Personen wirklich zählt im Leben.

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
reihenbestuhlt-freie Platzwahl

Vorverkauf: 8 € Normalpreis und 4 € ermäßigt (jeweils zzgl. 1,50 € Systemgebühr)
Abendkasse: 10 € Normalpreis und 6 € ermäßigt

>>> gefördert von Aktion Mensch