Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltung in LUX Junge Kirche Nürnberg

Die nachfolgenden Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Besteller (Käufer) und dem Betreiber von LUX und deren Webseite, der Evangelisch – Lutherischen Gesamtkirchengemeinde Nürnberg, vertreten durch den Stadtdekan, Egidienplatz 33, 90403 Nürnberg, deren Abteilung die Evangelische Jugend Nürnberg, das Projekt LUX Junge Kirche (Veranstalter) im folgenden LUX, als Fachbereich betreibt. Das Rechtsgeschäft kommt ausschließlich zwischen dem Käufer und LUX zustande.

LUX verweist im Übrigen auf das Impressum.

Mit dem Angebot zum Vertragsabschluss einer Eintrittskarte und/oder einer Zusatzleistung erkennt der Besteller/Käufer die nachfolgenden Bedingungen verbindlich an und verpflichtet sich, die Besucherbedingungen für das Verhalten auf dem Veranstaltungsgelände selbst einzuhalten und Personen, für die er die Karten bestimmungsgemäß erwirbt zur Einhaltung anzuhalten:

Vertragsvoraussetzung/LUX-Online-Ticket

Die Bezeichnung LUX-Online-Ticket steht für ein Verfahren, bei dem sich der Käufer die Eintrittskarte selbständig auf einem handelsüblichen Drucker auf weißem Papier ausdrucken kann. Der Käufer benötigt hierzu nur einen PC, einen Drucker, sowie einen Internetanschluss. Verfügt der Käufer über keinen Drucker, so kann er sich wahlweise die bestellten Eintrittskarten kostenpflichtig per Post zusenden lassen.

Vertragsabschluss/Eintrittskartenerwerb

Das erfolgt durch die korrekte Eingabe und Absendung seiner Adresse sowie die korrekte Eingabe und Absendung aller notwendigen Daten zur Zahlungsabwicklung bzw. bei Überweisung durch den rechtzeitigen Eingang der Zahlung bei LUX. LUX kann das auf die Erbringung der vermittelten Veranstaltungsleistung gerichtete Vertragsangebot durch Übermittlung einer Bestätigungsmitteilung per E-Mail - hierfür ist die Eingabe einer korrekten E-Mail Adresse notwendig - oder schriftlich durch Brief dem Käufer gegenüber annehmen.

Gemäß § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB finden die Vorschriften über Fernabsatzgeschäfte auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen aus dem Bereich von terminierten Freizeitveranstaltungen, wie sie LUX anbietet, keine Anwendung. Der Käufer hat daher bezüglich der gebuchten Veranstaltung kein zweiwöchiges Widerrufsrecht, auch ersatzweise kein Rücktrittsrecht nach den Vorschriften über Fernabsatzgeschäfte. Es gelten vielmehr die allgemeinen gesetzlichen Vorschriften.

Der Erwerb von Eintrittskarten zum gewerbsmäßigen Weiterverkauf wird von LUX untersagt.

Besondere Bedingungen für die Nutzung des LUX-Online-Ticket - Verfahrens

Die Übermittlung der bestellten Eintrittskarte im LUX-Online-Ticket-Verfahren erfolgt direkt beim Käufer durch Ausdruck der elektronisch an den Käufer gesendeten bzw. im Anschluss an den Bestellvorgang angezeigten Eintrittskarte. Der Käufer darf bezüglich der von ihm bestellten Eintrittskarte zum Zwecke der bestimmungsgemäßen Verwendung nur ein Druckexemplar anfertigen; er ist im Übrigen nicht berechtigt, die ausgedruckte Eintrittskarte – in welcher Form auch immer – zu reproduzieren, zu vervielfältigen oder zu verändern.

Widerrechtliche Vervielfältigung

Eine unbefugt vervielfältigte oder unbefugt weiterverkaufte Eintrittskarte berechtigt nicht zum Besuch der Veranstaltung. Der einmalig verwertbare Barcode auf der Eintrittskarte wird am Veranstaltungsort elektronisch durch Barcode-Scanner entwertet. Es ist daher ausgeschlossen, dass z.B. durch Vervielfältigung des Barcodes weitere Personen mit demselben Barcode sich Zugang zu der Veranstaltung verschaffen können.

Für den Fall, dass von dieser Eintrittskarte Kopien auftauchen, behält sich LUX das Recht vor, den Besitzern der Kopien bzw. dem Besitzer der unbefugt vervielfältigten Eintrittskarte den Zugang zu der Veranstaltung zu verweigern. Weiterhin behält sich LUX das Recht vor, von dem Kartenkäufer, dessen Eintrittskarte aufgrund seines Verschuldens unberechtigt vervielfältigt wurde, die Zahlung des Gesamtwertes der vervielfältigten Eintrittskarten zu verlangen. LUX trägt keine Verantwortung für durch unbefugte Vervielfältigung oder Missbrauch dieser Eintrittskarte(n) verursachte Unannehmlichkeiten. Bitte verwahren Sie auf jeden Fall ihre Eintrittskarte(n) wie Bargeld an einem sicheren Ort, um einem Missbrauch vorzubeugen. Bei Verlust und/oder Missbrauch der Eintrittskarte(n) trägt LUX keinerlei Verantwortung.

Fälligkeit und Zahlung

Der Kaufpreis wird mit Bestätigung der Bestellung unter Vergabe einer individuellen Buchungsnummer zur Zahlung fällig. Zahlungen können, soweit nicht anders vereinbart, ausschließlich per Vorkasse erfolgen. Die Eintrittskarte bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von LUX. Die Zahlung muss bis 2 Wochen nach Eingang der Bestellbestätigung erfolgen. Maßgebend für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang des Rechnungsbetrages auf dem Konto von LUX. Geht die vollständige Zahlung auf das Konto von LUX nicht rechtzeitig ein, so trägt der Käufer das Risiko einer verspäteten Zustellung. Etwaige Mahngebühren durch eine verspätete Zahlung sind in voller Höhe durch den Käufer zu begleichen.

Preise und Gebühren

Der angebotene Endpreis für eine Eintrittskarte ist zuzüglich Vorverkaufs-, System- und Bearbeitungsgebühren sowie gesetzlicher Mehrwertsteuer. LUX behält sich vor, bei offensichtlichen Preisirrtümern vom Vertrag zurückzutreten.

Der Käufer hat, sofern angegeben, die Möglichkeit ermäßigte Eintrittskarten zu erwerben (Studenten, Schüler). Nach Kartenausstellung ist eine nachträgliche Ermäßigung ausgeschlossen. LUX weist darauf hin, dass am Einlass durch das Veranstaltungspersonal Kontrollen erfolgen. Der Käufer muss seinen Anspruch auf Ermäßigungen belegen und entsprechende Nachweise vorzeigen. Anderenfalls kann eine Nachzahlung verlangt oder der Einlass verwehrt werden.

Veranstaltungsverschiebung / Programmänderungen

LUX behält sich das Recht vor, die Veranstaltung bei höherer Gewalt zu verschieben. LUX behält sich etwaige Programmänderungen, aus zwingenden Gründen (z.B. bedingt durch Krankheit des/der Künstler) vor.

Rückgabe, Rücktrittsrecht, Umtausch und Verlust der Gültigkeit von Eintrittskarten

Der Umtausch oder die Rückgabe von Eintrittskarten ist nicht möglich. Etwaige Programmänderungen berechtigen nicht zum Rücktritt. Beim Verlassen des Veranstaltungsortes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit.

 

Besucherbedingungen für das Verhalten auf dem Veranstaltungsgelände

Das Mitbringen und die Benutzung jeglicher Gegenstände, die die uneingeschränkte Sicht anderer Gäste während der Veranstaltung beeinträchtigen können, sind verboten.

Das Mitbringen von pyrotechnischen, Fackeln, Hieb- und Stichwaffen, möglichen Wurfgeschossen, wie z.B. Glasbehältern oder Dosen oder ähnlichen gefährlichen Gegenständen, ist verboten.

Das Mitbringen und der Verzehr von antialkoholischen und alkoholischen Getränken sowie von Speisen sind verboten.

LUX setzt einen Ordnungsdienst zur Einhaltung der im Wege dieser AGB vereinbarten Verbote und zur Gewährleistung der allgemeinen bei Veranstaltungen notwendigen Sicherheit und Ordnung ein. Beim Einlass kann eine Sicherheitskontrolle stattfinden.

Die Eintrittskarte ist auf Verlangen den Mitarbeitern von LUX und dem Ordnungsdienst vorzuzeigen.

Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten, die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes üben während einer Veranstaltung das Hausrecht für LUX aus.

Besteht der Verdacht auf einen Verstoß gegen die im Wege dieser AGB vereinbarten Verbote, erklärt sich der Käufer einer Karte einverstanden, dass der Sicherheitsdienst von dem Käufer/Inhaber der Karte eine Leibesvisitation durch eine Person gleichen Geschlechts verlangen und durchführen kann, oder bei Weigerung den Einlass, gegen Rückerstattung des Nennwertes der Eintrittskarte, verwehren oder den Käufer/Inhaber der Karte vom Veranstaltungsort verweisen kann.

Das Recht von LUX, den Einlass aus sonstigem wichtigem Grund (gegen Rückerstattung des Nennwertes der Eintrittskarte) zu verwehren, bleibt vorbehalten.

LUX ist nicht für verloren gegangene oder gestohlene Sachen verantwortlich. Das Fotografieren sowie Film- und Tonaufnahmen während der Vorstellung sind aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Bei Betreten des Veranstaltungsgeländes erklärt der Käufer sich damit einverstanden, gefilmt oder fotografiert zu werden.

Datenschutz

LUX ist berechtigt, die im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung erhaltenen Daten des Käufers im Sinne des Bundesdatenschutzes zu bearbeiten und zu speichern. Die Nutzung der Web-Seite von LUX ist, mit Ausnahme der Bestellung von Eintrittskarten für unsere Veranstaltungen, ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn für den Kartenverkauf auf unserer Web-Seite personenbezogene Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Daten zur Zahlungsabwicklung) erhoben werden, geschieht dies nur, soweit es für den Kartenverkauf notwendig ist, in diesem Umfang willigt der Nutzer der Webseite von LUX der Datenerhebung und Datenverwendung ein.

Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung von LUX, auf die ausdrücklich verwiesen wird.

Schlussbestimmungen

Sollten Teile dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit des Vertrages oder der restlichen Geschäftsbedingungen nicht berührt. Gerichtsstand ist ausschließlich Nürnberg. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

© LUX Junge Kirche | 21. Januar 2014

Kontakt: jugendkirche@ejn.de
Leipziger Str. 25 | 90491 Nürnberg